Mit dem Mountainbike durch Andalusien
(c) Michael Eineder und Stefan Himmelsbach, 1996

Konditionstest: Granada (685m, km 0) - Parador (2500m, km 40) - Granada

80 km, 2000Hm, 4:40 h

Wintersportzentrum in der Sierra Nevada

Eine absolut "nutzlose" Tour, aber wohl ein Muß für alle Bergfahrer, ist die Fahrt über die - wie die Spanier behaupten - höchste Straße Europas. Im Winter, d.h. ca. bis Juni ist die erreichbare Höhe allerdings auf 2500m begrenzt. Bis zum dortigen, ganzjährig bewirtschafteten Parador (Hotel, Bar) ist die Straße jedoch immer geräumt.

Ganzjährig geöffnet: der Parador

Im Sommer könnte man das Gebirge überqueren. Vom höchsten Punkt der Straße (ca. 3400m) führt eine Piste hinab in die Alpujaras. Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, nicht weiter hoch zu können. Die dünne Luft und die Kälte machen mir doch ganz schön zu schaffen. Eine kleine Rast im Parador, dann stürze ich mich ca. 1800m die Serpentinestraße hinab ins warme Granada.

|HOME | Nächste Seite |